Moin - hello - buenos diers !

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, lehnen sich zurück und ich schenke Ihnen einen kleinen Einblick in mein Kunsthandwerk.

Viel Spaß beim Stöbern und schauen Sie gerne wieder vorbei. Sie werden immer neue Dinge entdecken können. Senden Sie mir gerne eine E-Mail, wenn Sie Interesse an meinen Arbeiten, Anregungen oder Fragen haben.
Moin - hello - buenos diers !
Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, lehnen sich zurück und ich schenke Ihnen einen kleinen Einblick in mein Kunsthandwerk.

Viel Spaß beim Stöbern und schauen Sie gerne wieder vorbei. Sie werden immer neue Dinge entdecken können. Senden Sie mir gerne eine E-Mail, wenn Sie Interesse an meinen Arbeiten, Anregungen oder Fragen haben.
Ihr
Thomas Diers
Drechseln
Jedem, der das Drechseln zu seinem Hobby machen möchte, kann ich Kurse bei verschiedenen Dozenten nur wärmstens empfehlen, denn auf diese Weise können eigene Projekte an der Drechselbank schnell zu einem guten Ergebnis umgesetzt werden.
Seit dem Jahr 2007 arbeite ich aus den schönsten Holzarten die verschiedensten Dinge heraus. Als Erfahrungsaustausch dienen mir hierbei der Drechslerstammtisch-sh und im Internet das Drechslerforum  mit seinen oft wertvollen Beiträgen. Interessant finde ich es mittlerweile, Holz mit anderen Werkstoffen zu kombinieren. Speziell in der Schmuckgestaltung kommen bei mir deshalb auch Glas, Acrylglas, Knochen, Geweihe, Cellulose Acetat, Galalith und einige mehr zum Einsatz.
Glasarbeiten
Meine Glasarbeiten stelle ich hauptsächlich in der sogenannten Tiffany-Technik her, bei der Gläser geschnitten, geschliffen, mit Kupferband eingerahmt, miteinander verlötet und anschließend patiniert werden. Gerne installiere  ich Gläser auch als Intarsien in zuvor gesägte / gefräste Holzausschnitte. 
Einige Arbeiten sind im Fusing- Verfahren entstanden. In diesem Fall werden geschnittene Glasteile auf einem Trägerglas zu einem Bild angeordnet und im Fusingofen bei ca. 800° C erweicht, so dass sie sich miteinander verbinden. Diese Technik konnte ich bisher jedoch  nur im Erzgebirge anwenden,  wo mir ein solcher Ofen zur Verfügung gestanden hat.
Zeichnungen
Wenn ich die Muße finde und still arbeiten möchte, fertige ich Zeichnungen an. Meine Kenntnisse hierfür habe ich auf  Lehrgängen in der VHS Glückstadt erweitert und deren Ergebnisse sind in zwei Ausstellungen in den Jahren 2010 (VHS) und 2011 (Bücherstube Glückstadt) zu sehen gewesen.